Startseite \ Zahnimplantate \ Wann werden Zahnimplantate eingesetzt?

Wann werden Zahnimplantate eingesetzt?

Eine Zahnimplantation kommt in Betracht, wenn z.B. eine Zahnlücke durch fehlender Zahn besteht und die Nachbarzähne gesund sind. Während bei einer Brücke die zwei benachbarte, möglicherweise vollkommen gesunde Zähne abgeschliffen und dadurch verwundbar werden, bleiben diese Zähne bei der Zahnimplantation unversehrt. Dazu kommt, dass die Implantation eine Rückbildung des Kieferknochens verhindert wird. Voraussetzung für eine Implantation ist auch, dass der Kiefer ausgewachsen ist. Erst im Alter von etwa 18 Jahren dürfen Implantate eingesetzt werden. Hindernisse sind Immunschwächen, die Abwehrkräfte des Körpers vermindern können. Ansonsten gibt es nur wenige Einschränkungen – selbst hohes Alter oder
Knochenschwund des Kiefers sind in der Regel kein Problem.

Zahnimplantate können nicht nur fehlende Einzelzähne ersetzen, mit ihrer Hilfe sind auch Vollprothesen in zahnlosen Kiefern fest zu verankern. Diese Versorgungsform eignet sich besonders, wenn Patienten eine
herausnehmbare Vollprothese nicht akzeptieren können, wenn sich nach einiger Zeit der Kieferknochen zurückgebildet hat und die Prothese keinen Halt mehr findet oder wenn im zahnlosen Kiefer Befestigungsprobleme auftreten. Hier können die “Dritten” durch eine Fixierung an lediglich zwei, vier oder mehrere Implantate fest und sicher platziert werden. In vielen wissenschaftlichen Studien wurde gezeigt, dass die prothetische Versorgung von Senioren häufig sehr unzureichend ist. Die Prothesen halten in 70 % der Fälle schlecht bis gar nicht. Die wesentliche Ursache dafür ist der Knochenabbau, der selbst bei sehr gut angepassten Prothesen schon nach wenigen Monaten zu Passungsproblemen führt, d.h. die Patienten haben Schwierigkeiten beim Essen und Sprechen. Solange noch ein ausreichendes Knochenangebot vorhanden ist, kann diesen Patienten einfach und schnell geholfen werden, indem die Prothese durch Zahn-Implantate mit Locator® fixiert werden (Klick-Prothese).