Startseite \ Zahnimplantate \ Knochenaufbau – Knochenersatzmaterial

Knochenaufbau – Knochenersatzmaterial

Was tun wenn nicht genügend Kieferknochen vorhanden ist?

Für eine erfolgreiche Implantatversorgung muss ausreichend Knochen vorhanden sein. Ist die Knochensubstanz des Kiefers jedoch unzureichend, muss sie aufgebaut werden. Dies kann mit Eigenknochen geschehen, aber zur Vermeidung von Knochenentnahmedefekten werden häufig Knochenersatzmaterialien eingesetzt. Diese sind ähnlich aufgebaut wie menschlicher Knochen. Hergestellt oder gewonnen werden sie aus Algen, Tierknochen ( Rind) oder rein synthetisch.

Ursachen des Knochenverlustes

Knochenverlust kann viele verschiedene Ursachen haben, z.B. Unfälle oder Zahnlocherung durch Entzündungen des Zahnfleisches und Knochens aufgrund bakteriellen Plaques (Parodontitis). Auch nachdem ein Zahn gezogen wurde, nimmt die Höhe und Dicke des Kieferknochens ab, da die mechanische Belastung fehlt. Eine ausreichende Menge Knochen ist allerdings unbedingt erforderlich, um die langfristige Stabilität Ihrer Zähne oder Implantate sicherzustellen. Auch für das gute Aussehen Ihrer Zähne und des Zahnfleisches kann sie sehr wichtig sein.
Mit freundliche Genehmigung der Firma Geistlich

Knochenaufbau bei Zahnimplantation

Knochenersatzmaterial kann verwendet wenn die vorhandene Knochenmenge nicht für eine langfristig stabile Verankerung des Zahnimplantates ausreicht.
Mit freundliche Genehmigung der Firma Geistlich.

Sinuslift – seitlicher Oberkieferknochenaufbau

Zur Aufbau eines Knochendefektes im seitlicher Bereich des Oberkiefers zur Implantat setzung. (Sinusboden Augmentation).

Was sind Geistlich Bio-Oss® und Geistlich Bio-Gide®?

Geistlich Bio-Oss® und Geistlich Bio-Gide® sind Naturprodukte. Aufgrund ihrer großen Ähnlichkeit zu menschlichem Gewebe sind diese Materialien optimal dazu geeignet, die Bildung neuen Knochengewebes zu fördern und die Gewebeheilung im menschlichen Körper zu beschleunigen. Sie werden bei der Heilung in das Gewebe integriert und dann vom körpereigenen Stoffwechsel allmählich abgebaut. Dieser Prozess kann bei Geistlich Bio-Oss® mehrere Jahre dauern, während Geistlich Bio-Gide® bereits nach einigen Monaten vollständig abgebaut ist.

Kollagen ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Bildung des Zahnfleisches und neuer Knochen. Collagen is required for blood clotting, promotes mineral deposition, and binds circulating osteoinductive proteins that encourage bone formation. Collagen für die Blutgerinnung notwendig ist, fördert die mineralischen Ablagerungen, und bindet zirkulierenden osteoinduktiven Proteine, die Knochenbildung zu fördern.
Oss Kollagen ist ein natürliches Knochenersatzmaterial, das Knochenwachstum fördert sowohl parodontale als auch Kieferdefekten. Oss Collagen besteht aus Spongiosa-Granulat mit ca. 5% der Rinder-Kollagen gemischt.

Synthetischer Knochenaufbau

Ostim enthält vollsynthetisches, nanokristallines, phasenreines Hydroxylapatit in einer wasserhaltigen Paste. Hydroxylapatit, wie es der Körper selbst für den Aufbau von Knochen und Zähnen bildet. Ostim entspricht also in seiner chemischen Zusammensetzung und kristallinen Struktur der Kalziumphosphatkomponente des natürlichen Knochens.

Ostim – Unterstützung der körpereigenen Knochenregeneration

Durch frühes ungehindertes Einwachsen von Blutgefäßen erfolgt eine schnelle Knochenneubildung innerhalb weniger Monate. Die geringe Partikelgröße mit großer spezifischer Oberfläche bietet für die Osteoblasten ein perfektes Leitgerüst, um körpereigenen Knochen anzubauen. Im späteren Remodelling-Prozess kann Ostim dann nach und nach vollständig durch körpereigenen Knochen ersetzt werden. Ostim ist sicher und frei von Substanzen biologischen Ursprungs (tierisch oder menschlich).